Testimonials

Banana Spanish School in Ecuador – unsere beste Wahl

Im Oktober 2013 reisten wir für 3 Monate durch Ecuador, Peru und Bolivien. Bevor wir den südamerikanischen Kontinent erkundigten, wollten wir während 3 Wochen unsere Spanischkenntnisse erweitern und suchten deshalb im Internet nach einer Spanisch-Schule in Quito. Aufgrund der guten Referenzen, der überschaubaren Grösse der Schule und der zentralen Lage, wählten wir die Banana Spanish School. Ein Glücksfall für uns.

Arturo, der Besitzer der Schule, holte uns mit seinem Auto am Flughafen ab und wir genossen während der drei folgenden Wochen seinen interessanten Unterricht. Daneben unternahmen wir an den freien Wochenenden oder an schulfreien Halbtagen verschiedene Ausflüge in der näheren oder weiteren Umgebung. Wir unternahmen diese teilweise selbständig und mit Ratschlägen von Arturo versehen,. Aber auch die Schule selber organisierte Ausflüge und begleitete uns – alles in einem sehr persönlichen Rahmen und mit der Gelegenheit unsere Spanischkenntnisse zu vertiefen.

In diesen drei Wochen lernten wir sehr viel, besonders im mündlichen Ausdruck und im Sprachverständnis. Arturo gestaltete den Unterricht auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten und abwechslungsreich. Obwohl wir nur über einen bescheidenen Wortschatz und Grammatik verfügten, konnten wir uns stundenlang über unsere aktuellen Erlebnisse, unsere verschiedenen Kulturen und Gebräuche, unsere Lebensformen etc. unterhalten. Im Gespräch und mittels verschiedener Texte erfuhren wir viel Interessantes über das Leben in Ecuador und die Geschichte des Landes.

Arturo ergänzte die praktische Anwendung der Sprache sehr flexibel und systematisch mit der uns fehlenden Grammatik. Der Unterricht bestand immer aus einem grossen praktischen und einem theoretischen Teil. Arturo unterrichtet in seiner ruhigen, freundlichen und zuvorkommenden Art. Auch die anderen Lehrkräfte waren sehr offen und kommunikativ – auch sie lernten wir sehr schätzen.

Seit wir von unserer Südamerika-Reise zurück sind, unterrichtet uns Arturo immer noch wöchentlich über Skype. So sind wir immer noch mit Südamerika verbunden und freuen uns jede Woche über den Austausch von Informationen und Erlebnisse und geniessen das Gespräch mit „unserem Profesore“. Wir können die Banana Spanish School nur bestens empfehlen.
Lilo y Thomas , Switzerland; lilo.stoffel@gmail.com

Banana Spanish School was one of my best experiences in Quito! Nancy and Arturo, made occupational therapy students from St. Catherine University feel welcome and comfortable. It was a great learning environment and I learned so much in three weeks! They were easy to work with and made learning spanish fun. My students commented that learning spanish enhanced their experience while in Ecuador.

I enjoyed my experience so much that I have continued Skype lessons to keep improving my spanish. I would recommend Banana Spanish school to individuals and groups to enhance your experience while in Quito, Ecuador! Paula Rabaey, professor St. Catherine University; parabaey@stkate.edu

In 2015 habe ich für ca. ein halbes Jahr wöchentlich Spanischunterricht via Skype in der Banana Spanisch School genommen. Die Stunden mit Jimena waren super! In dieser Schule haben die Lehrer alle langjährige Erfahrung und gehen nach einer einfachen aber sehr effektiven Methode vor. So habe ich nicht nur Grammatik gelernt, meinen Wortschatz erweitert und Schreibstil verbessert, sondern auch viel über Land und Leute, aktuelle Geschehnisse und Kultur erfahren. Vor der ersten Stunde hatte ich ein komisches Gefühl, weil ich nicht wusste, was mich bei so einer Skype-Stunde erwartet. Es hat dann von Anfang an total Spaß gemacht, da Jimena sehr freundlich, interessiert und kompetent ist. Wie sie mir erklärt hat, ist es allen Skype-Lehrern in der Banana School wichtig, eine gute Atmosphäre aufzubauen, so dass sich die Schüler wohlfühlen. Insgesamt bin ich total froh, dass ich es gemacht habe. Ich habe viel gelernt, viel Spaß gehabt und einen netten Menschen kennengelernt, den ich unbedingt besuchen möchte, wenn ich das nächste Mal in Quito bin. Danke Banana School!
Alexandra Müller, Germany; alex.ml@hotmail.de
Hallo Ihr Alle, ich habe die Banana Spanish School bei meinem Aufenthalt in Ecuador kennen- und schätzen gelernt. Ich hatte damals keine Vorkenntnisse im Spanisch und habe dort über 2 Monate mehr als die Grundkenntnisse erlernt. Da ich mein Spanisch doch noch etwas verbessern wollte, habe ich Arturo und Nancy gefragt, ob der Unterricht auch nicht aus Deutschland weiter geführt werden könnte, sodass ich jetzt seit einigen Monaten mit Arturo Skype Unterricht nehmen. Zum einem ist immer Raum für freies Reden, zum anderen machen wir Grammatikübungen und schreiben auch ab und zu. So kann ich ganz gemütlich von zuhause mein Spanisch nicht einrosten lassen. Auch zeitlich ist die Banana Spanish School sehr flexibel. Ich kann euch also den Unterricht via Skype nur empfehlen! =)Svea, from Germany; atmo.svea@gmail.com
Spanischunterricht über Skype mit Banana Spanish School

Während meines mehrwöchigen Aufenthalts in Ecuador besuchte ich den Sprachunterricht bei Arturo und Nancy in der Banana Spanish School in Quito. Kurz bevor ich wieder nach Deutschland flog, schlugen mit die beiden vor, den Unterricht über Skype fortzusetzen. Ich hielt das für eine sinnvolle Idee und buchte 10 Stunden. Die Bezahlung läuft über Western Union und ist sehr unkompliziert. Einmal pro Woche skype ich nun eine Stunde mit Arturo. Der Effekt dieses Unterrichts ist größer, als ich zu Anfang gedacht hatte. Durch das regelmäßige Sprechen der Fremdsprache behält man eine Routine, die für den Erhalt der Sprachkenntnisse sehr wichtig ist! Meistens erzähle ich zu Beginn der Stunde erst einmal, was ich die letzten Tage gemacht habe, sodass ich einen Einstieg ins Spanische finde. Im Laufe des Unterrichts besprechen wir meist noch Grammatik. Arturo schreibt über die Chatfunktion von Skype die wichtigsten Dinge und schickt mir Word Dokumente, die ich dann als Hausaufgabe bearbeite, sodass sich der Unterricht über Skype kaum vom Unterricht in der Sprachschule unterscheidet. Ein großer Vorteil ist, dass Arturo genau weiß, auf welchem Niveau ich derzeit Spanisch spreche und daher individuell auf meinen Kenntnisstand eingehen kann. Die einzelnen Stunden mache ich immer individuell mit Arturo aus. So lässt sich der Sprachunterricht über Skype sehr gut in den Alltag integrieren und bedeutet kaum Zeitaufwand, da man am eigenen Schreibtisch unterrichtet wird. Mein Ziel war, die mir fehlenden spanischen Grammatikregeln über den Skype-Unterricht zu erlernen. Ich könnte mir aber gut vorstellen, den Unterricht auch darüber hinaus fortzuführen, um einmal pro Woche eine Stunde Spanisch zu sprechen und mein Niveau zu halten.

Insgesamt bin ich sehr froh, dass ich mich dazu entschieden habe, den Unterricht mit Arturo über Skype fortzuführen und kann diese Art des Spanischlernens nur weiter empfehlen!
Manuela from Germany; manuelaburggraf@gmail.com